Feuchtigkeit und Bindehaut

Erfahrungsaustausch zu künstlichen Augen
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 288
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Feuchtigkeit und Bindehaut

Beitrag von Bits&Bytes » Do 14. Sep 2017, 02:54

Ösi hat geschrieben:
Do 14. Sep 2017, 00:27
Hallo liebe Gemeinde,

Vielleicht liegt das auch an meiner Geschichte, aber ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden in den Spiegel zu sehen und "nichts" zu sehen.

schönen Abend
Hallo Martin,

würde sagen, liegt nicht unbedingt an Deiner Geschichte, "nichts" in der Augenhöhle zu sehen, war sicherlich für jeden von uns im ersten Moment erschreckend und allein die Vorstellung davon lässt einen zurückweichen :o

Nach der Enukleation war auch der erste Blick in den Spiegel für mich sehr schwer und ich hätte gerne darauf verzichtet :roll:, geht aber leider nicht :!:

Zu diesem Zeitpunkt kommt ja noch dazu, das alles grün, blau und geschwollen aussieht, wahrlich kein schöner Anblick, aber ich kann Dir versichern, der Mensch gewöhnt sich an (fast) alles.

Ich bin sehr froh, dass ich die normalerweise von konservativen Ocularisten angeratene tägliche Reinigungsprozedur nicht nötig habe und das Glasauge sitzt jetzt seit 2 Monaten ununterbochen in der Augenhöhle, ohne die geringsten Beschwerden zu verursachen. Anna hat ja hier noch von ganz anderen Tragezeiten berichtet.

Weiss jetzt gerade nicht, ob Du es erwähnt hast, aber nach mehr als 20 OPs denke ich mal, wird Dein Auge jetzt auch nicht mehr strahlend schön aussehen, oder :?:

Also, man gewöhnt sich an den Anblick, der eine leichter und schneller, der andere im Extremfall nie so ganz.

Viele Grüße

Udo

PS: Ich habe mit dem Auge auch die Schmerzen verloren, die es verursacht hat und das hat sich gelohnt, ich würde es auch zusammen mit den Schmerzen nicht wieder haben wollen. :mrgreen:


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )

Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 311
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Feuchtigkeit und Bindehaut

Beitrag von Olga1991 » Do 14. Sep 2017, 07:37

Hallo Martin,

anfangs war das auch für mich schwer, dies zu akzeptieren wie es nun ist.

Ich habe mich Jahre davor schon beschäftigt und eine leere Augenhöhle gesehen, da mein Partner auch ein Auge verloren hat.

Jetzt muss ich sagen, schau ich gerne darein :D Denn ich kontrolliere immer meine Bindehaut :)

Lg


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Stephan
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 14:10
Wohnort: Weilerswist

Re: Feuchtigkeit und Bindehaut

Beitrag von Stephan » So 28. Jan 2018, 21:24

Hallo zusammen... habe am Wochenende Hylo Fresh ausprobiert (habe irgendwie Probleme mit meiner Augenprothese)kostet ca 10 Euro der erste Eindruck ist gut 😄ok hab jetzt keinen direkten Vergleich zu anderen Produkten finde es nur etwas teuer...normaler weise brauche ich sowas nicht muss mal Rücksprache mit meinem Augenkünstler halten ...Grüße Stephan



Antworten