Das einzig "gesunde" Auge

In eigener Sache zu diesen Forum zu Augenprothesen, künstlichen Augen, Glasaugen Kunststoffaugen
Charlotte
Beiträge: 194
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Charlotte »

Hallo Winnie,

danke für deine guten Wünsche - wie schön, wieder von dir zu hören!

Ich hab keine Ahnung, warum sich die Linsentrübung bei mir so schnell verschlechtert hat.
Aber nun ist es so und ich bin froh, dass man es operieren kann. Als OP-Termin ist der 31. März geplant.
Die OP soll in einer Augen-Tagesklinik stattfinden, also nicht im normalen Krankenhausbereich.
Trotzdem fraglich ob der Termin bleibt, im Moment wird immer nur von einem zum nächsten Tag entschieden. Also abwarten!

Nach der OP wird das Auge einen Tag unter Verband sein und "für uns" gibt es einen speziellen Verband mit kleinem Loch in der Mitte, damit man wenigstens hell/dunkel erkennen kann. Aber ich werde wahrscheinlich den Tag verschlafen...

Und wie sieht es bei dir aus? Hast du dich an die Prothese und an die Lidfalte gewöhnt? Alles problemlos???

Pass gut auf dich auf und bleib schön gesund!

Charlotte



Olga1991
Beiträge: 327
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Olga1991 »

Winnie hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 12:10
Olga1991 hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 18:12
Ich habe leider immernoch Sorgen um mein einziges Auge. Da inzwischen gutartige Tumore gelasert werden müssten aber einer an der Stelle der Abhebung liegt. Das ist extrem doof und keiner weiß wie es sich verhält wenn man trotzdem lasert!

Der Glaskörper hat sich an einer Ecke abgelöst von der Netzhaut, Die Ärzte hoffen dass er sich vollständig ablöst.

Auch von mir noch HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Hochzeit!
Ich hoffe, es war wirklich der schönste Tag Deines Lebens.

Zum Auge ... gibt es da nirgends einen Arzt, der sowas schon mal hatte (weil Du schreibst: die wissen nicht, wie es sich verhält)? Was machst Du denn jetzt weiter?

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie es Dir damit geht. :cry:

Ganz arg mitfühlende Grüße
Winnie
Vielen Dank für die Glückwünsche 🥰

Man kann daraus keine Prognose ziehen, weil jeder Mensch anderster darauf reagiert.

Fakt ist, dass das Lasern die schonendste Methode ist. Wenn die Angiome größer sind dann muss operiert werden und das muss man vermeiden. Denn nach einer Operation ist das Risiko höher mit einer Netzhautablösung zu rechnen.


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Charlotte
Beiträge: 194
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Charlotte »

Hallo ihr Lieben,

nun wird meine Augen-OP doch nicht wie geplant am 31. März stattfinden, verschoben auf ungewisse Zeit.

Kann ich zwar verstehen, trotzdem blöd, weil das OP-Risiko umso größer ist, je stärker die Linse verkalkt ist.
Aber nützt ja nichts, nun heißt es halt abwarten und Geduld haben - und die brauchen wir im Moment ja alle.....

In diesem Sinne: bleibt alle geduldig und gesund und wenn möglich: freut euch über die Sonne ;) !

Charlotte



Olga1991
Beiträge: 327
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Olga1991 »

Hallo Charlotte,

das ist echt doof.

Ich hatte Mitte März meine Kontrolluntersuchung in meiner Klinik, leider wurde dies direkt auf unbestimmte Zeit verschoben wegen Corona. Das ist dramatisch für mich, weil meine Netzhauttumore eigentlich gelasert werden müssen.

Daraufhin habe ich bei meinem anderen Professor in einer Praxis ein Termin bekommen, leider wurde ich aber in häusliche Quarantäne gesetzt vom Arbeitgeber. Daraufhin musste ich auch den Termin verschieben.

Jetzt habe ich nächste Woche ein Termin bei ihm und hoffe dass es diesesmal klappt.

Es ist richtig ätzend!


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Charlotte
Beiträge: 194
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Charlotte »

Liebe Olga,

das ist wirklich mehr als blöd, wenn man so dringend auf die Behandlung angewiesen ist!!!
Ich drücke dir ganz kräftig die Daumen, dass es nächste Woche mit dem Lasern klappt und dass alles prima verläuft.

Dagegen ist mein Warten ja vergleichsweise unproblematisch, obwohl ich die OP auch liebend gerne hinter mir hätte und Geduld sowieso nicht meine Stärke ist... ;) .

Aber im Moment brauchen wir ja alle haufenweise Geduld und die wünsch ich dir und mir und uns!

Charlotte

P.S. Sagst du bitte Bescheid, wenn es bei dir geklappt hat?
Gute Nachrichten sind immer willkommen!



Winnie
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Das einzig "gesunde" Auge

Beitrag von Winnie »

Guten Morgen Ihr Armen ;-(

Mensch das sind ja doofe Neuigkeiten! Dass harmlose Kleinigkeiten verlegt werden, sehe ich ja ein, aber doch nicht so wichtige OPs. Zumal ein Augenarzt ja wohl nicht für Corona Patienten "gebraucht" wird.
Und Olga: wie kann ein Arbeitgeber Dich in Quarantäne setzen?

Ich versteh gerade die Welt nicht mehr.

Drängt, dass es Notfälle sind! Drängt ... Zumindest hier melden viele KH Kurzarbeit an ;-( Da könnten sie doch so wichtiges machen.

Ich drück alle Daumen und Pfoten, dass Ihr bald dran kommt.

Traurige Grüß



Antworten