Hallöchen aus Bayern

In eigener Sache zu diesen Forum zu Augenprothesen, künstlichen Augen, Glasaugen Kunststoffaugen
Antworten
Rainchen
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Nov 2018, 15:21

Hallöchen aus Bayern

Beitrag von Rainchen » Do 8. Nov 2018, 15:47

Hallo zusammen,

Nach langem durchforsten des Forums habe ich mich dann doch mal dazu entschieden hier anzumelden.

Ich bin die Vanessa, bin 23 und komme aus Bayern. Ich bin seit Geburt an auf meinem linken Auge völlig blind, bei einer Kernspintomographie vor einigen Jahren stellte sich heraus mein Sehnerv ist sehr nahe am Gehirn fast völlig durchtrennt. Seit etwa 12 Jahren habe ich auf dem linken Auge zusätzlich noch einen grauen Star.

Nun ja der Grund warum ich mich angemeldet habe ist, das mir eine Enukleation bevorsteht. Seit geraumer Zeit ist mein rechtes Auge sehr Lichtempfindlich und mein linkes Auge tränt sehr häufig und nach einem Augenarzt Besuch wurde festgestellt das der Augeninnendruck stark gesunken ist.(momentan sind es 6mmHg)
Mein Augapfel ist bereits geschrumpft und man sieht mittlerweile deutlich einen Unterschied zwischen meinem linken und rechten Auge, da mein linkes Lid grundsätzlich fast geschlossen ist.

Ich war nun in der Augenklinik in München und da wurde mir eine Enukleation empfohlen. Wie kann ich mich am besten auf die OP vorbereiten? Ich habe von der Klinik im grundsätzlichen nur einen Termin im Januar für die Operation erhalten ansonsten eigentlich nichts weiter. Hat jemand zufälligerweise Erfahrung mit der Augenklinik?

Danke im Voraus schon mal :)

Liebe Grüße Rainchen



Patient81
Beiträge: 209
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Hallöchen aus Bayern

Beitrag von Patient81 » Do 8. Nov 2018, 23:37

Hi Rainchen,

schön, dass du dich angemeldet hast.

Eigentlich brauchst du dich nicht großartig vorbereiten. Das Übliche, wenn man in eine Klinik stationär aufgenommen wird. Wenn alles gut geht, kommst du sogar binnen 1-2 Tagen nach der OP raus - hängt immer davon ab, wie die OP verläuft. Achja, und auf Eventualitäten einstellen, solltest du dich. Falls ein Notfall ansteht, musst du dann warten - dies kann auch sein, wenn du bereits deine OP Klamotten anhast.

Die Ärzte werden dir das vermutlich sagen, aber ich erwähne es bereits jetzt. Nach der OP ist es wichtig, dass du mit dem Kopf nicht auf der Seite liegst, wo das Auge operiert wird und auch keine kopfüber Bewegungen , also nicht nach unten beugen mit dem Kopf. Du solltest Druck auf dem enuklierten Auge meiden, damit du auch wirklich auf der sichersten Seite bist. Denn du darfst nicht vergessen, da wird etwas vernäht und frische Naht sollte man nicht auf den Prüfstand stellen :)

Ja, das alles fällt mir spontan dazu ein. Aber die netten Leute hier werden dir auch noch schreiben.


Bis Januar ist ja noch etwas, aber ich drücke dir jetzt schon die Daumen

Gruß

Patient81



Charlotte
Beiträge: 122
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Hallöchen aus Bayern

Beitrag von Charlotte » Fr 9. Nov 2018, 14:30

Hallo Rainchen,
willkommen im Forum!

Ich hatte meine OP im April diesen Jahres in Hamburg.
Nachdem ich meinen OP-Termin wußte, habe ich damals auch gleich einen Termin beim Okularisten in Hannover gemacht, den hatte ich mir schon vorher ausgesucht, weil ich in der Nähe von Hannover wohne. Und ich habe mich bei ihm informiert, wie es nach der OP weitergeht.
Manche Okularisten ersetzen so schnell wie möglich die durchsichtige Illigschale durch eine Lochprothese, die schon etwas nach "Auge" aussieht. Bei anderen kommt nach der Illigschale gleich die erste richtige Prothese.
Den Termin beim Okularisten sicher zu haben ist nicht schlecht, es sei denn die Klinik organisiert das alles für dich.
Patient 81 hat dir ja schon geschrieben, was nach der OP wichtig ist.
Ich war nach der OP erschrocken über einen dicken Bluterguss unter dem Auge, der sich nach und nach verfärbte und nach unten rutschte.
Sieht nicht schön aus, ist aber total normal.
Ich bin allerdings in den ersten Tagen nicht aus dem Haus gegangen, weil ich keine Lust auf neugierige Fragen hatte ;) .
Ich bin superfroh, dass ich mich zur OP entschieden habe und ich glaube, dir wird es genauso gehen.
Wenn dein Auge jetzt fast geschlossen ist, dann wird sich das Aussehen total verbessern und allein das ist schon ganz viel wert!
Also nur Mut!!!
Liebe Grüße

Charlotte



Antworten